Überspringen zu Hauptinhalt
Schul(un)fähig? Wann Müssen Kinder Zum Logopäden?

Schul(un)fähig? Wann müssen Kinder zum Logopäden?

25% der Vorschulkinder ohne Migrationshintergrund, und teilweise 50% der Kinder mit Migrationshintergrund sind nur bedingt Schul(un)fähig? Wann müssen Kinder zum Logopäden?

Sprachstandsuntersuchungen bei Vorschulkindern offenbaren gewaltige Lücken bei den sprachlichen Fähigkeiten, sowohl bei Kindern deutscher Eltern, als auch bei Kindern mit Migrationshintergrund. Dabei liegt die Betonung darauf, dass eben auch bei Kindern deren Eltern Deutsch als Erstsprache beherrschen dramatische Defizite vorliegen.

Unser Vorschlag: Logopäden müssen auch in Kitas Kinder behandeln dürfen, deren Sprachentwicklng hinter dem Durschschnitt liegt. Ohne Einschränkung!

Weitere Information:

Lesen: mangelhaft – Rechtschreiben: ungenügend

Amtliche Rahmenbedingungen zur Förderung von Schülerinnen und Schülern bei besonderen Schwierigkeiten im Erlernen des Lesens und Rechtschreibens Eine kritische Analyse des nordrhein-westfälischen LRS-Erlasses von 1991 aus historischer und heutiger Sicht

Bild: People photo created by pressfoto – www.freepik.com

An den Anfang scrollen