Überspringen zu Hauptinhalt

Rechtsstreit: Wer muss bei kurzfristigen Absagen die Kosten tragen?

Nach Ansicht des Bundessozialgerichtes ist die Sachlage klar. Da die Vertragspartner bei der Behandlungen von gesetzlich versicherten Patienten ausschließlich die Krankenkassen und die jeweilige logopädische Praxen sind, und laut Rahmenvertrag keine Verträge mit gesetzlich Versicherten geschlossen werden dürfen, haben die…

MEHR LESEN

Corona Sonderregelungen bis 31.03.2021 verlängert!

Der GBA teilt mit, dass die die bisherigen Ausnahmeregelungen anlässlich der Covid 19 Pandemie verlängert wurden. Videortherapie bleibt möglich Unterbrechungsfristen von mehr als 14 Tagen werden nicht geprüft Der Patient kann Folgeverordnungen telefonisch bestellen Hygienepauschale wird bis zum 31.12.2021 gezahlt…

MEHR LESEN

Neuer Verordnungsvordurck (Muster 13) sorgt für Abrechnungschaos?

Auf dem neuen Formular der Heilmittelverordnung gibt es keinen Bereich, der für die sogenannte Taxierung vorgesehen ist. Die Taxierung ist im Prinzip die Abrechnung bzw. Leistungsaufstellung des Leistungserbringers mit der Krankenkasse. Da nun auf der neuen Heilmittelverordnung Muster 13 die…

MEHR LESEN

Gleichberechtigung im deutschen Gesundheitswesen? Leider NEIN!

In NRW erhalten Medizinstudenten 180 € pro Stunde, wenn sie zukünftig Corona Impfungen in den Impfzentren durchführen. Logopädinnen erhielten in 2019 einen Durchschnittslohn von 19,60 € Brutto, das entspricht einem Netto von ca. 13,16 pro Stunde. (Informationsdienst der Bundesrepublik) Kassenzugelassene…

MEHR LESEN

Kostenlose Corona Schnelltests für Heilmittelerbringer

Kostenlose Corona Schnelltests für Heilmittelerbringer werden in den meisten Bundesländern über die Hausärzte durchgeführt. Laut der TEST-V des BMG sollen die regionalen Gesundheitsämter nach Vorlage eines Hygienekonzepts kostenlose Testungen an Heilmittelpraxen ausgeben. Nach konkreter Nachfrage bei den Gesundheitsämtern verweisen diese…

MEHR LESEN

Vergütungsvorschlag der Kassen 2021 ist enttäuschend

Das vorläufige Ergebnis der Verhandlungen zwischen den Krankenkassen und den Berufsverbänden dbl, dbs und dba endet mit einem mageren und unzureichendem Ergebnis. Die neuen Preise für eine Therapei von 45 Minuten im Einzeln: 01.01.2021 = 61,05 01.01.2022 = 63,19 01.01.2023…

MEHR LESEN
An den Anfang scrollen